Ohrenkorrektur

OhrkorrekturAbstehende Ohren können negative Auswirkungen auf das Selbstbewusstsein haben. Viele Betroffene leiden darunter, oft bereits seit der Kindheit.

Durch eine Ohrenkorrektur wird bei abstehenden Ohren und auch bei angeborenen oder durch Unfall erworbenen Deformationen die Ohrmuschel in die optimale Stelle gebracht. Bei dieser Operationen liegt die unterste Altersgrenze bei 5 Jahren. Somit wird das Kind vor Schulbeginn vor möglichen psychischen Schäden verschont.

OP im Überblick:

Klinikaufenthalt: ambulant/ 1 Tag stationär
Narkose: Teil-/ Vollnarkose
Dauer der OP: 1 - 2 Stunden
Reisedauer: 4 Tage
Sport: nach 2 Wochen
Preis: 1.500 €